FF Ausserkasten - Furth

Abschnittsübung Funk- & Atemschutz am 13. September

Am 13. September wurde die Abschnittsübung im Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Ausserkasten - Furth durchgeführt. Als Übungsobjekt wurde freundlicherweise das Firmengelände der Tischlerei Hochgerner zur Verfügung gestellt.
 
Geschult wurden folgende Themen:
  • Teamarbeit im Atemschutzeinsatz
  • Arbeiten mit den Digitalfunkgeräten
Übungsannahme war, dass während Verladetätigkeiten im Bereich der An- und Ablieferung durch ein Fahrzeug ein Brand entstand. Die Mitarbeiter, welche die Verladetätigkeiten durchführten konnten durch die schnelle Rauchentwicklung den Bereich leider nicht selbstständig verlassen.
Durch Einsatz mehrerer Atemschutztrupps wurden die vermissten Mitarbeiter gerettet und anschließend wurde eine Brandbekämpfung durchgeführt.
Sodass die Löschwasserversorgung gegeben war, wurde eine Relaileitung vom Michelbach aufgebaut. Weiters wurde eine zweite Löschwasserversorgung durch den hauseigenen Brunnen hergestellt.
 
Teilnehmende Freiwillige Feuerwehren:
  • FF Ausserkasten - Furth
  • FF Böheimkirchen - Markt
  • FF Mechters
  • FF Weisching
  • FF Maria Jeutendorf
  • FF Untergrafendorf

Eigens eingesetzte Kräfte: TLF, LF, MTF, 14 Mann, 2 Stunden

 
  • UA - Übung 13. September_7
  • UA - Übung 13. September_3
  • UA - Übung 13. September_2
  • UA - Übung 13. September_5
  • UA - Übung 13. September_4
  • UA - Übung 13. September_6
 
Freiwillige Feuerwehr Ausserkasten - Furth
Ausserkasten 41
A-3072 Kasten