FF Ausserkasten - Furth

Einsatzarchiv 2006

Technischer Einsatz am 23. Dezember 2006 in Gemmersdorf

Am 23. Dezember wurden wir um 06.58 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Zwischen Hochfeld und Gemmersdorf hat ein Fahrzeuglenker sein Fahrzeug gegen einen Baum gelenkt. Mittels Seilwinde wurde die Fahzeugbergung durchgeführt, wie sich später herausstellte, ist der Fahrzeuglenker zu Fuß zu den Geleisen der Westbahn gegangen, wo er von einem Zug erfasst und getötet wurde.

 

Eingesetzte Geräte und Mannschaft: 1 TLF, 1 LF, 1 Abschleppachse, 1 Seilwinde, 10 Mann, Einsatzdauer: 1 Stunde

Brandeinsatz am 7. Dezember 2006 in Stössing

Am 7. Dezember wurden wir um 10.50 Uhr zu einem Brandeinsatz nach Stössing alarmiert. Wohnungsbrand Familie Kickinger in Hendlgraben" war die Meldung von der Bezirksalarmzentrale. Beim Eintreffen am Einsatzort hatten die Kameraden der FF Stössing und FF Kasten die Lage bereits unter Kontrolle. Wir, mit dem TLF waren kurze Zeit in Bereitschaft. Der Brand war durch die Kerzen eines Adventkranzes entstanden.

Eingesetzte Geräte und Mannschaft: 1 TLF, 4 Mann, Einsatzdauer: 35 Minuten

Brandeinsatz am 4. Oktober 2006 in Böheimkirchen

Am Mittwoch den 4. Oktober wurden wir um 09.08 Uhr zu einem Brandeinsatz nach Böheimkirchen alarmiert.

"Wohnungsbrand in der Aufeldstrasse" war der Einsatzbefehl. Unsere Wehr rückte Mit TLF und 4 Mann aus.

Bereits am Anfahrtsweg wurde uns über Funk mitgeteilt, dass unser Einsatz nicht mehr erforderlich sei,

da es sich um einen Kleinbrand handelt. Der Brand wurde von der FF Böheimkirchen und FF Untergrafendorf gelöscht.

 

 

Eingesetzte Geräte und Mannschaft: 1 TLF, 4 Mann, Einsatzdauer 20 Minuten.

Hochwassereinsatz am 7. und 8. August 2006 in Furth

Am 7. August wurden wir um 14.47 Uhr zum Hochwassereinsatz alarmiert. Aufgrund des Dauerregens stiegen die Pegelstände des Stössing- & Michelbaches enorm an. Kurz vor Mitternacht wurde ein sehr Kritischer Punkt erreicht, es fehlten teilweise nur mehr ein paar Zentimeter und die Siedlungen entlang des Michelbaches wären komplett überschwemmt worden. Wäre der Bach heuer im Frühjahr nicht saniert worden, hätte dies für viele Bewohner unseres Einsatzgebietes eine Katastrophe gegeben.

 

 

Eingesetzt waren 18 Mann, TLF, LF, MTF, 3 Hubzüge, 3 Unterwasserpumpen. Gesamteinsatzstunden ca. 240 Stunden.

Brandeinsatz am 22. Juni 2006 in Kasten

Am Donnerstag den 22. Juni 2006 wurden wir um 21.08 Uhr zu einem Brandeinsatz nach Kasten alarmiert.

Durch einen Blitzschlag wurde eine Scheune von Alois Schmölz entzündet.

 

 

Eingesetzte Mannschaft und Geräte: TLF + LF Außerkasten mit 17 Mann Einsatzdauer von 21.08 Uhr bis 21.50 Uhr

Seite 1 von 2

Freiwillige Feuerwehr Ausserkasten - Furth
Ausserkasten 41
A-3072 Kasten